Spielregeln

Turnierform

Das Turnier umfasst 24 Teams, welche in vier Gruppen à 6 Teams aufgeteilt werden. Nach der Gruppenphase qualifizieren sich die ersten vier jeder Gruppe für die Achtelfinals.

Über das Weiterkommen entscheiden nachfolgende Kriterien:

  1. Anzahl Punkte
  2. Tordifferenz
  3. Anzahl geschossener Tore
  4. Penaltyschiessen


Regeln

  • Ein Spiel dauert 12 (2×6) Minuten.
  • Ein Sieg gibt drei Punkte, ein Unentschieden einen und eine Niederlage null Punkte.
  • Es spielen 5 Feldspieler*innen plus Torhüter*in.
  • Stollenschuhe und Springerstiefel sind verboten, Noppenschuhe sind erlaubt.
  • Es gibt keine Begrenzung für Spieler*innenwechsel.
  • Torhüter*innen dürfen bei Rückpässen den Ball mit den Händen aufnehmen.
  • Es gibt kein Abseits.

Folgende Regeln sollen den gegenseitigen Respekt und die Fairness fördern:

  • Es wird ohne Schiedsrichter*in gespielt, der*die Spielbeobachter*in ist nur für das Zählen der Tore zuständig.
  • Shakehands vor jedem Spiel unter allen Spieler*innen.
  • Der*die Teamverantwortliche kommt am Anfang jedes Spiels zum*zur Spielbeobachter*in und regelt das Anspiel sowie den Seitenwechsel.
  • Der*die Teamverantwortliche kommt am Ende des Spiels zum*zur Spielbeobachter*in und bestätigt zusammen mit dem*der gegnerischen Teamverantwortlichen das Resultat.
  • Diskriminierende Äusserungen führen zum Turnier-Ausschluss.